Zalando – Ein Unternehmen, das Toleranz lebt!

Donnerstag, der 15.09.2016. Die B-Team-Tour neigt sich dem Ende entgegen. Nur noch 2 Tage verbleiben. Doch auch so kurz vor dem Tourende erleben wir immer noch jeden Tag etwas ganz Neues. So war das B-Team am Donnerstag zum ersten Mal in einem Wirtschaftsunternehmen – bei dem Modeversandhändler Zalando. Der Grund des Besuches? Das Unternehmen Zalando beschäftigt seit dem 22. August vier geflüchtete Menschen in Vollzeit. Nichts Ungewöhnliches für das weltoffene Unternehmen, dass in Brandenburg in der Belegschaft bereits Mitarbeiter*innen aus über 30 Nationen hat und über das interne Programm „Zalando Vielfalt – Wir leben Toleranz“ ein tolerantes und offenes Miteinander untereinander fördert.

weiterlesen Zalando – Ein Unternehmen, das Toleranz lebt!

Erlebnispädagogische Abenteuerreise durch die Kleine Heide

Am Sonntag besuchte das B-Team den Ort Prenzlau. Dort erwartete uns der Jugendsozialarbeiter Holger Schubert sowie junge Familien aus Afghanistan und Syrien. Zusammen machten wir uns auf eine Abenteuerreise durch die „Kleine Heide“, einem sehr schönen Wald in der Uckermark. Voller Tatendrang brachen wir auf Richtung Wald, mussten jedoch feststellen, dass dieser „verschlossen“ war. Unsere erste Aufgabe bestand daher darin, den großen Schlossriegel in Form eines Baumstammes von einer Seite des Waldweges auf die andere Seite des Waldweges zu ziehen. Keine leichte Aufgabe. Doch mit vereinten Kräften gelang es uns, den Baumstamm zu bewegen. Der Weg war damit für uns frei.

weiterlesen Erlebnispädagogische Abenteuerreise durch die Kleine Heide

Geflüchtete zeigen uns die Stadt – Rundgang durch die Stadt Cottbus

Am Mittwochvormittag besuchte das B-Team die Stadt Cottbus. Stefanie Kaygusuz-Schurmann (Leiterin Koordinierungsstelle Asyl Cottbus), Andrea Müller (Koordinierung der Partnerschaft für Demokratie), Juliane Meyer sowie Julia Kaiser (Freiwilligen Agentur) organisierten zusammen mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten einen Stadtrundgang und verschiedene (Kennenlern-)Spiele für uns. Als erste Station besuchten wir zusammen das Rathaus von Cottbus.

weiterlesen Geflüchtete zeigen uns die Stadt – Rundgang durch die Stadt Cottbus

Unser erster Tag: Brandenburgtag in Hoppegarten – Die Stimmen der Menschen vor Ort

Auf unserem ersten Halt in Hoppegarten kamen wir bereits mit zahlreichen Personen ins Gespräch. Nachfolgend will ich die Stimmen und Meinungen einiger dieser Menschen kurz zusammenfassen. Unter anderem sprachen wir mit den zwei Syrern Imed und Mohammed.

weiterlesen Unser erster Tag: Brandenburgtag in Hoppegarten – Die Stimmen der Menschen vor Ort