Blog-Beiträge von der Tour 2016

Ernte- und Dorffest in Steinhöfel

Die Sonne schien über unseren Informationsstand auf dem Brandenburger Ernte- und Dorffest in Steinhöfel. Der Tag konnte nur einzigartig werden. Das Brandenburger Dorf- und Erntefest wurde in diesem Jahr in der Gemeinde Steinhöfel, genauer gesagt im Ortsteil Beerfelde ausgerichtet. Die Beerfelder Hofbesitzer haben an diesen Tagen ihr Tore geöffnet und somit konnten die Besucher des Festes die Landwirtschaft hautnah erleben.

weiterlesen Ernte- und Dorffest in Steinhöfel

Einen 800. Geburtstag muss man einfach feiern

Bei strahlendem Sonnenschein waren wir heute Teil einer ganz besonderen Feier: die schöne Stadt Rathenow wird 800 Jahre alt und zelebrierte diesen runden Geburtstag mit einem großen Festumzug. Die verschiedenen Wagen und Darsteller stellten dabei die Stadtgeschichte dar. In 14 Bildern erlebten die Besucherinnen und Besucher die Zeit der ersten Besiedlung des Gebiets um 600, die erste urkundliche Erwähnung von Rathenow in 1216, den blühenden Handel im Mittelalter und die Zeiten der Pest bis zu den wilden Zwanzigern und schließlich unsere heutige Zeit.

weiterlesen Einen 800. Geburtstag muss man einfach feiern

Startschuss für die 15. Tour de Tolerance

Bei bestem Wetter haben wir heute morgen den Start der 15. Tour de Tolerance begleitet. Veranstalter war in diesem Jahr die Stadt Bernau. Nach der Begrüßung durch Organisator Günter Grützner und Bernaus Bürgermeister der Stadt André Stahl ging es auch schon los und die engagierten Teilnehmenden schwangen sich auf ihre Räder. Rund 75 Kilometer lagen vor ihnen: von Bernau ging es über Oranienburg und Schönerlinde im Bogen wieder zurück nach Bernau. Die Tour steht für ein tolerantes Miteinander verschiedener Nationalitäten, Kulturen, Ansichten und Auffassungen und gegen Fremdenfeindlichkeit und Hass.

weiterlesen Startschuss für die 15. Tour de Tolerance

Tafelherzen aus Herzberg

Unsere zweite Station im Landkreis Elbe – Elster waren die Tafelgärten, die mit Unterstützung des Arbeitslosenverbandes in Herzberg betrieben werden. Wir wurden herzlich von der Leiterin bei Kaffee und selbstgemachtem Kuchen empfangen. Dabei hatten wir die Gelegenheit, die Landtagsabgeordnete des Landkreises, Diana Bader, kennen zu lernen.

weiterlesen Tafelherzen aus Herzberg

Akzeptanz als Grundstein zur Integration

Nach einer hoheitlichen Nacht in der Schlossherberge Uebigau fuhren wir heute Vormittag an die Evangelische Oberschule in Doberlug-Kirchhain. Geteilt in zwei Viererteams führten wir heute zwei Workshops in zwei zehnten Klassen durch. Auch heute gab es spannende Diskurse rund um die Themen „Flucht & Asyl“.

Fußball verbindet

Auch beim „Turnier der Toleranz“ in Senftenberg war es uns erneut möglich ein Füllhorn an neuen Eindrücken zu sammeln. Austragungsort war das Gelände des Vereines SV Sedlitz e.V. Blau Weiß 90, welcher ein Spielfeld mit einladendem Vereinshaus im gleichnamigen Ortsteil Sedlitz in Senftenberg für alle Interessierten öffnete. Organisiert wurde das Turnier von der Stadt Senftenberg und dem sehr engagierten Ehrenamtlichen Herr Heinz Maintok, welcher den Sedlitzer Fußballverein vertrat und der Willkommensinitiative „Refugees Welcome Senftenberg“, die sich im Zuge der Verteilung der Geflüchteten im letzten Jahr gegründet hatten. Ebenso war der Verein „Unsere Welt, eine Welt e.V.“ mit der Verköstigung der Gäste beauftragt. All diese Institutionen haben es sich zur Aufgabe gemacht alle Senftenberger und Senftenbergerinnen zusammenzuführen.

weiterlesen Fußball verbindet

Autor JanJanVeröffentlicht am Kategorien 2016,Tag6

Alle wollen doch nur Glücklich sein

Nach einer gemütlichen Nacht im Familienpark Senftenberger See, waren wir heute morgen am Friedrich-Engels-Gymnasium in Senftenberg. Die unlaublich motivierten Schülerinnen und Schüler haben heute Glück auf das B-Team Banner gesprayt, denn Glück wünschen Sie allen Menschen auf der Flucht und allen Menschen die in eine neue Heimat kommen.

Flucht – Gestern und Heute

Während unserer Tour beschäftigen wir uns vor Allem mit den Geschichten, Realitäten, Chancen und Problemen der aktuellen Flucht- und Asyl-Thematik in Brandenburg. Heute Nachmittag dagegen, waren wir diesbezüglich in der slawischen Geschichte unterwegs. Im Heimatmuseum Dissen haben wir einen Einblick in die Kultur und Geschichte des sorbisch-wendischen Volks bekommen, das heute ausschließlich in Deutschland lebt – unter Anderem eben hier in der Niederlausitz.

weiterlesen Flucht – Gestern und Heute

Einmal Mobilen Jugendtreff to-go

Auf unserer Tour durch Cottbus lernten wir auch den Mobilen Jugendtreff kennen.

Der Mobile Jugendtreff ist eine Aktion des Humanistischen Jugendwerk Cottbus e.V. und wird durch die Stadt Cottbus finanziert. Stephan, Mitarbeiter des Mobilen Jugendtreffs, erzählte uns ein wenig über seine Arbeit mit den Jugendlichen. Der Mobile Jugendtreff ist an den verschiedensten Orten in Cottbus zu finden.
Folgende Orte werden wöchentlich angefahren:

weiterlesen Einmal Mobilen Jugendtreff to-go

Geflüchtete zeigen uns die Stadt – Rundgang durch die Stadt Cottbus

Am Mittwochvormittag besuchte das B-Team die Stadt Cottbus. Stefanie Kaygusuz-Schurmann (Leiterin Koordinierungsstelle Asyl Cottbus), Andrea Müller (Koordinierung der Partnerschaft für Demokratie), Juliane Meyer sowie Julia Kaiser (Freiwilligen Agentur) organisierten zusammen mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten einen Stadtrundgang und verschiedene (Kennenlern-)Spiele für uns. Als erste Station besuchten wir zusammen das Rathaus von Cottbus.

weiterlesen Geflüchtete zeigen uns die Stadt – Rundgang durch die Stadt Cottbus

Ein unvergesslicher Abend mit neuen und alten Freunden im Kräuterhexenverein

Afghanische Musik kommt aus den Boxen. Die Sonne scheint, der Geruch von Gegrilltem und Stockbrot liegt in der Luft. Es wird getanzt, gelacht und Fußball gespielt; die Stimmung ist unglaublich. Einheimische und Ehrenamtliche aus Eisenhüttenstadt, Geflüchtete und unser B-Team genießen die herrliche Atmosphäre; an diesem denkwürdigen Abend stimmte einfach alles. Wir befinden uns im Kräuterhexenverein, zum gemeinsamen Tanzen und Essen. weiterlesen Ein unvergesslicher Abend mit neuen und alten Freunden im Kräuterhexenverein