Blog-Beiträge von der Tour 2016

Toleranz regiert die Welt

Heute vormittag besuchten wir das Albert-Schweitzer-Gymnasium in Eisenhüttenstadt und setzten unseren Schulworkshop leicht verändert zum zweiten Mal um. Heute entschieden sich die Jugendlichen nach intensiver Diskussion, das Wort Toleranz, als ihren Wunsch an eine Gesellschaft, in der sie ankommen wollen.

Initiativen stützen die Integration von Geflüchteten

Der heutige Nachmittag war geprägt durch spannend intensive Gespräche mit lokalen Initiativen, die die Integration von Geflüchteten in Frankfurt (Oder) unterstützen. Mit dabei waren das Netzwerk IQ, das Café International der caritas, die zentrale Gleichstellungsbeauftragte der EUROPA-UNIVERSITÄT VIADRINA, die Integrationsbeauftragte der Stadt Frankfurt (Oder) sowie das Projekt VOLS. All das passierte im Verbündungshaus fforst, dass bei den Initiativen auch nicht fehlen durfte und bei dessen Team wir uns ganz herzlich für die Gastfreundlichkeit bedanken möchten. Alle Initiativen leisten hervorragende Arbeit bei der Integration von Geflüchteten, deshalb ist es uns wichtig die Initiativen hier noch einmal kurz darzustellen: weiterlesen Initiativen stützen die Integration von Geflüchteten

Schnitzeljagd durch Frankfurt/Oder

Nach unserem Besuch im Karl-Liebknecht-Gymnasium ging es zum Verbündungshaus „fforst“ in in der Fortstraße in Frankfurt/Oder, welches vor 10 Jahren ursprünglich als Begegnungsstätte für deutsche und polnische Jugendliche gegründet wurde. Das Verbündungshaus dient heute vor allem zum interkulturellen Austausch. Ehrenamtliche MitarbeiterInnen, welche meist selbst an der Viadrina studieren, bieten Geflüchteten Unterstützung bei der (Wieder-)Aufnahme ihres Studiums an.

weiterlesen Schnitzeljagd durch Frankfurt/Oder

Jetzt geht’s richtig los!

Tag drei unserer B-Team-Tour zu Flucht & Asyl ist angebrochen und auf uns wartete ein spannender Moment: Die erste Unterrichtsstunde. Gemeinsam mit einer achten und einer zehnten Klasse des Karl-Liebknecht-Gymnasiums in Frankfurt (Oder) starteten wir in unsere Schulbesuche und beschäftigten uns 90 Minuten mit den Themen Flucht und Asyl und sprayten „Humanity“ als gemeinsamen Wunsch der Schüler_innen an die Gesellschaft für den Fall ihrer eigenen Flucht.

weiterlesen Jetzt geht’s richtig los!

Tag 2 – Statements, die Mut machen

„Weißt Du, eigentlich bräuchten wir Bienchen, oder Verdienstorden, die wir all’ den ehrenamtlich Engagierten anheften könnten, die wir treffen, für diesen unfassbaren Einsatz, die diese Menschen leisten.“ sprach meine B-Team-Kollegin grade zu mir.
Im Auto lassen wir den Tag und die Gespräche Revue passen. Gerade auf Volksfesten ist es möglich, die ungefilterten Meinungen der Gesamtgesellschaft mitzubekommen.

weiterlesen Tag 2 – Statements, die Mut machen

Kick it like Messi

Am 2. Tag besuchten wir das Training von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (umF) in Potsdam Babelsberg. „Welcome United 03“ wurde von SV Babelsberg 03 ins Leben gerufen, um Geflüchteten die Chance zu geben im Fußball-Wettbewerb offiziell teilzunehmen. Diese Mannschaft spielt mittlerweile schon in der 1. Kreisliga. Aus dieser Initaitive ist ein Projekt entstanden, welches unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten die Möglichkeit bieten will an einem wöchentlichen Fußballtrianing teilzunehmen. Und wir hatten heute die Möglichkeit, dieses zu besuchen. Wir lernten nicht nur die Fußballspieler kennen, sondern auch die Betreuer und Trainer. Dazu folgendes Gedächtnisprotokoll:

weiterlesen Kick it like Messi

Unser erster Tag: Brandenburgtag in Hoppegarten – Die Stimmen der Menschen vor Ort

Auf unserem ersten Halt in Hoppegarten kamen wir bereits mit zahlreichen Personen ins Gespräch. Nachfolgend will ich die Stimmen und Meinungen einiger dieser Menschen kurz zusammenfassen. Unter anderem sprachen wir mit den zwei Syrern Imed und Mohammed.

weiterlesen Unser erster Tag: Brandenburgtag in Hoppegarten – Die Stimmen der Menschen vor Ort

Sonniger Beginn der B-TEAM Tour

Es war warm. Sonnig. Durch die alten Apfelbaume fielen die Sonnenstrahlen auf unsere beklebten Autos und brachen sich 100fach in den Farben unseres Tour-Adler. Der Sand auf unseren Füßen klebte und die großen Seifenblasen erfreuten jung und alt. Mit Mohammed und Imed, die vor acht- und zwölf Monaten aus Syrien nach Deutschland gekommen sind, spielten wir Torwand schießen und gemeinsam mit der Initiative „Brandenburg zeigt Herz“ konnten wir unzählige Besucherinnen und Besucher mit brandenburger Äpfeln erfreuen. Heute startete sie endlich.

weiterlesen Sonniger Beginn der B-TEAM Tour

B-Team Workshop

Am 31.08.2016 hat sich das B-Team für einen ganztägigen Workshop mit vielen spannenden Gästen eingefunden. Nach einer kurzen Begrüßung folgte eine Vorstellung des Projekts durch Kumulus e.V. und das Tolerante Brandenburg: die zweiwöchige Tour durch Brandenburg mit dem Thema ,,Flucht und Asyl“.

weiterlesen B-Team Workshop

Hintergrund: Was ist die B-Team Tour?

Die B-Team Tour 2016 ist eine Tour von jungen Brandenburgerinnen und Brandenburgern durch das Land. Das Thema der diesjährigen Tour ist „Flucht und Asyl“. Dabei ist es das Ziel, über Flucht und Asyl zu informieren, mit Geflüchteten in Brandenburg in Kontakt zu treten und die Vielfalt an sozialen und interkulturellen Begegnungsmöglichkeiten und Projekten des Landes Brandenburg sowie das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern hervorzuheben. Dies passiert u.a. über diesen Blog und die sozialen Medien, über die die Jugendlichen täglich über ihre Aktivitäten informieren.

weiterlesen Hintergrund: Was ist die B-Team Tour?