Ministerpräsident Dietmar Woidke verabschiedet die B-Team-Tour

Am Donnerstag verabschiedete Ministerpräsident Dietmar Woidke die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der B-Team-Tour 2018 in Potsdam. Die diesjährige Tour steht unter dem Motto: „20 Jahre Tolerantes Brandenburg“.Sieben junge Menschen fahren in den nächsten zwei Wochen durch ganz Brandenburg und besuchen dabei zahlreiche Orte und Menschen, die mit der Arbeit des Toleranten Brandenburgs in den vergangenen 20 Jahren verbunden sind. Los geht es am Samstag in Blankenfelde-Mahlow.

Der Ministerpräsident wünschte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den guten Ruf von Brandenburg, insbesondere ein Land der Toleranz zu sein, nicht nur zu verteidigen, sondern auch auszubauen: „20 Jahre Tolerantes Brandenburg ist ein Jubiläum, das uns daran erinnert, in welcher Situation das Tolerante Brandenburg gegründet worden ist, aber auch welche Arbeit geleistet worden ist und welche Erfolge erzielt werden konnten. Und heute, im Jahr 2018, haben wir eine Situation, wo wir mit neuen Herausforderungen, gerade Rechtsextremismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, konfrontiert werden und deswegen seid ihr in diesem Jahr, im Jubiläumsjahr vom Toleranten Brandenburg, besonders wichtig.“