Schöner leben ohne Nazis

Heute Nachmittag erlebten wir ein sommerliches Miteinander auf dem bunten Fest „Schöner leben ohne Nazis“ mit vielen unterschiedliche Menschen, die sich in einer Sache einig sind: Es gibt keinen Platz für Intoleranz!

Nachdem wir herzlich von den Veranstaltern auf dem Gelände der AWO begrüßt worden sind, konnten wir uns bei leckerem Essen stärken. Die Veranstalter sind das Aktionsbündnis Brandenburg und der Landesjugendring.

Im Anschluss folgte eine gelungene Tanzaufführung von einer im Ort ansässigen Tanzgruppe aus der Tanzschule „Tanzstudio Bella“. Neben unser Torwand, Riesenseifenblasen, den beiden Slacklines und dem offenen Wohnzimmer konnten wir die Ausstellung, die im Rahmen der Tour entstanden ist, bewundern. Weiterhin rundete eine musikalische Einlage das Gesamtpacket der „Schöner Leben ohne Nazis“ Tour in Lübbenau ab.

Wer Lust und Mut hat sich das ganze einmal selbst anzuschauen ist herzlich eingeladen, die Wanderausstellung als auch das sich daran anschließende Fest am 15.09 in Wittenberge, am 22.09 in Nauen oder am 24.09 in Heinersdorf zu besuchen.