Tag 9 – Bad Saarow

Wir starteten um 07.30 Uhr bei schönstem Sonnenschein am Potsdamer Hauptbahnhof und fuhren über komplett leere Straße die 60 km nach Bad Saarow.

Auf dem hochherrschaftlichen Gut Eibenhof mit einer großen Parkanlage mit vielen Pferden, Ponys und Hunden errichteten wir unseren Pavillon.

Das in Bad Saarow stattfindende Filmfestival „Film Ohne Grenzen – Film without Borders“ erfreute sich zahlreicher Besucher, die gekommen waren um Filme anzusehen und Podiumsdiskussionen mit der Barbara Schöneberger zuzuhören. Am Samstag wurde auf dem Festival bereits ein Film über Fake-News gezeigt. Am Sonntag sollte es unter anderem um das Thema „Good-News“ gehen. Dies stellte einen guten, positiven Gegensatz zu unseren Themen dar.

Unser Übernachtungsziel war dann die Burg Rabenstein, die wir nach mehr als 90 minütiger Fahrt erreichten.