Tour 2018

Anlässlich des Jubiläums möchte „Die B-Team-Tour 2018 – 20 Jahre Tolerantes Brandenburg“ auf die Arbeit und das Engagement des Tolerantes Brandenburgs zurückblicken. Ein Team von sieben Jugendlichen fährt dabei für zwei Wochen vom 09. bis 23. Juni 2018 mit einem eigenen Tour-Mobil durch Brandenburg und besucht bedeutende Orte, die das Wirken des Toleranten Brandenburgs auszeichnen und prägen. Dies umfasst Orte, an denen das Engagement des TBB auf besondere Weise sichtbar wurde, an denen gegen Rechtsextremismus demonstriert, Konzerte und Kampagnen stattgefunden oder Aktionen und Integrationsprojekte durchgeführt wurden. An diesen Orten leisten auch engagierte Bürgerinnen und Bürger einen Beitrag für eine solidarische Zivilgesellschaft, die gemeinsam mit den vielen Partnern des TBB ebenfalls zu Wort kommen sollen. Gleichzeitig werden einprägsame Orte besucht, die zum Nachdenken und Innehalten anregen. Dabei möchte das B-Team auf seinem Weg durch Brandenburg Station in allen Landkreisen und kreisfreien Städten machen. Wir berichten über den Blog und die sozialen Netzwerke über die Tour.

Die B-Team-Tour findet in Kooperation mit der Koordinierungsstelle „Tolerantes Brandenburg“ statt, Träger ist der gemeinnützige und überparteiliche Verein Kumulus e.V


Sonnabend, 09. Juni 2018
Blankenfelde-Mahlow (Landkreis Teltow-Fläming)
16.00 – 18.00 Uhr, Gespräch mit Jugendlichen, die an Austausch zwischen Mahlow und Birmingham teilgenommen haben, Vereinshaus Mahlow
ab 21.30 Uhr, Open-Air-Kino auf der Festwiese (Sushi in Suhl)


Sonntag, 10. Juni 2018
Zossen (Landkreis Teltow-Fläming)
11.00 – 13.00 Uhr, Besuch des Weinberg Zesch e.V. im Rahmen der Brandenburger Landpartie
Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald)
14.00 – 16.00 Uhr, Gespräch mit dem Leiter der Arbeitsgruppe des städtischen Präventionsrats im Sprechcafé


Montag, 11. Juni 2018
Halbe (Dahme-Spreewald)
10.00 – 12.00 Uhr, Besuch der Freilauftausstellung Halbe, Waldfriedhof
Storkow (Oder-Spree)
14.00 – 16.00 Uhr, Verein Friedensdorf Storkow e.V., Gesprächsrunde und Grillen mit Anwohnern


Dienstag, 12. Juni 2018
Seelow (Märkisch-Oderland)
10.00 – 12.00 Uhr, Besuch der Gedenkstätte Seelower Höhen
Frankfurt/Oder
14.00 – 16.00 Uhr, Treffen mit dem Mobilen Beratungsteam Frankfurt (Oder) und SPI im Mehrgenerationenhaus MIKADO


Mittwoch, 13. Juni 2018
Finowfurt (Barnim)
09.30 – 12.30 Uhr, Interview mit Herrn Bürgermeister Uwe Schohknecht, anschließender Besuch eines Jugendzentrums, gemeinsames Mittagessen
Eberswalde (Barnim)
13.00 – 17.00 Uhr, Fahrradtour durch Eberswalde zu historischen Orten wie z.B. ehemaliges Wohnhaus von Amadeu Antonio und die Synagoge


Donnerstag, 14. Juni 2018
Schöneiche (Märkisch-Oderland)
10.00 – 12.00 Uhr, Besuch des Bündnisses für Demokratie und Toleranz, gemeinsames Frühstück und Gespräch mit ehemaligem Bürgermeister Heinrich Jüttner
Templin (Uckermark)
15.00 – 16.00 Uhr, Interview mit Herrn Huth, Journalist


Freitag, 15. Juni 2018
Prenzlau (Uckermark)
10.00 – 12.00 Uhr, Besuch der Begegnungsstätte „Diester“, Lokaler Aktionsplan Uckermark
Hier teilt sich unsere Gruppe:
Schwedt
15.00 – 16.30 Uhr, Kirchturmbesteigung mit dem Bürgermeister Herr Polzehl, anschließende Stadtrundfahrt
Spremberg (Spree-Neiße)
15.00 – 17.00 Uhr, Besuch des Gartens der Vielfalt


Samstag, 16. Juni 2018
Wittstock/Dosse (Ostprignitz-Ruppin)
10.00 – 13.00 Uhr, Besuch der Gedenkstätte Belower Wald, Gespräch über das Bündnis Wittstock bekennt Farbe mit Bündnispartnern
Wittenberge
15.00 – 16.00 Uhr, Treffen im Café Clifton mit Teilnehmern des Demokratieforums und dem Programm Demokratie leben
ab 18.30 Uhr, evtl. Dixielandfest am Marie-Curie-Gymnasium Wittenberge


Sonntag 17. Juni 2018
Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin)
09.30 – 11.30 Uhr, Gespräch mit dem Aktionsbündnis „Neuruppin bleibt bunt“
Rathenow (Havelland)
13.00 – 15.00 Uhr, Gespräch mit dem Jugendkoordinator der Stadt Rathenow
ab 17.00 Uhr, WM-Spiel Deutschland vs. Mexiko


Montag, 18. Juni 2018
Nauen (Havelland)
10.00 – 13.00 Uhr, Gespräch mit dem Vorsitzenden des Humanistischen Freidenkerbundes Havelland e.V., Besuch des OSZ Havelland
Henningsdorf (Oberhavel)
14.30 – 16.30 Uhr, Puschkin-Gymnasium (Schule ohne Rassismus), World-Café mit 10.Klassen


Dienstag, 19. Juni 2018
Potsdam (Potsdam)
Seddiner See (Potsdam Mittelmark)
14.00 – 17.00 Uhr, Fair-Play-Workshop mit der Brandenburgischen Sportjugend


Mittwoch, 20. Juni 2018
Brandenburg an der Havel (Brandenburg an der Havel)
Bad Belzig (Potsdam Mittelmark)
15.00 – 17.00 Uhr, Besuch des TRollbergs und des Infocafés „Der Winkel“


Donnerstag 21. Juni 2018
Jüterbog (Teltow-Fläming)
11.45 – 12.15 Uhr, Treffen mit Pfarrerin Frau Falk, bevor sie zur Preisverleihung nach Potsdam fährt. Aktion: Luftballons mit Wünschen steigen lassen.
Herzberg (Elbe-Elster)
ab 14.00 Uhr, Interview mit dem Bürgermeister zu Engagement in Herzberg im Schloss/Museum Doberlug


Freitag, 22. Juni 2018
Lübbenau (Oberspreewald-Lausitz)
09.00 – 12.00 Uhr, Gleis 3, Gespräch mit der Bürgerinitiative Buntes Lübbenau
Forst (Lausitz)
15.00 – 17.00 Uhr, Zivilgesellschaftliches Engagement in der Sozialen Stadt/Integration und Flüchtlingsnetzwerk Forst, Besichtigung der Bücherbox


Samstag 23. Juni 2018
Cottbus Sachsendorf / Madlow (Cottbus)
Besuch des Bürgervereins Sachsendorf/Madlow
17.00 – 19.00 Uhr, Abschlussveranstaltung mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
ab 20 Uhr, WM-Spiel Deutschland vs. Schweden