Tag 1: Landtagspräsidentin Britta Stark und Staatssekretär Martin Gorholt verabschieden die B-Team-Tour

Unser erster Termin der diesjährigen B-Team Tour führte uns direkt in die Landeshauptstadt Potsdam, genauer in den Landtag Brandenburg, der am 1. September 2019 neu gewählt wird. Im Rahmen der Veranstaltung „Jugend debattiert mit Spitzenkandidaten“ sind zahlreiche Schulklassen aus dem Land eingeladen mit den Spitzenkandidat*innen der im Landtag vertretenen Parteien über vielfältige Themenbereiche zu debattieren.

Die Jugendlichen, die in Brandenburg ja bereits ab 16 Jahren wählen dürfen, haben sich bei den Spitzenkandidat*innen mit ihren Fragen nicht zurückgehalten.

Im Vorfeld der Fragerunden wurde jeweils ein Thema von den Spitzenkandidat*innen selbst mitgebracht, sodass insgesamt fünf unterschiedliche Diskussionen stattfinden. Themen waren unter anderem der Braunkohleausstieg, Windkraftenergie, erneuerbare Energien, die Abschaffung von Schulnoten und Schulstarterpakete.

Im Anschluss an die Diskussionen erhielten die Jugendlichen auch die Möglichkeit mit Abstimmungskarten den Forderungen der jeweiligen Politiker*innen entweder zuzustimmen oder abzulehnen.

Hier haben die Gewinner*innen des Landeswettbewerbs „Jugend debattiert“ sich im Vorfeld kritisch mit diesen Themen auseinandergesetzt und den Politiker*innen anschließend ordentlich auf den Zahn gefühlt und teilweise ganz schön ins Schwitzen gebracht.

Nach der Debatte hieß es „Zeichen setzen“: Zusammen mit allen TeilnehmerInnen formten wir vor dem Landtag ein Wahlkreuz. Unterstützt wurden wir dabei von Landtagspräsidentin Britta Stark, Staatssekretär Martin Gorholt, Oppositionsführer Ingo Senftleben, die Landesvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen, Petra Budke, und MdL Detlef Baer von der SPD. Sie alle verabschiedeten uns sehr herzlich und wünschten uns alles Gute. Gespannt warten sie nun auf die Ergebnisse, die wir am 01. September von unseren Schulworkshops als Wünsche an die Politik mitbringen werden!

Nach diesem Auftakt bin ich umso motivierter für den weiteren Verlauf unserer Tour. Die engagierten und interessierten Jugendlichen scheinen sich der Wichtigkeit dieser Wahl bewusst zu sein. Denn wir als Jugend können schon jetzt über unsere gemeinsame Zukunft mitentscheiden. Um möglichst viele Menschen zu motivieren, gerade junge Menschen, ihr Recht auf die Mitbestimmung ihrer eigenen Zukunft wahrzunehmen und ein Teil dieses demokratischen Prozesses zu sein – das motiviert mich – denn dieses Recht auf freie Wahlen ist keine Selbstverständlichkeit in dieser Welt.

Autor TimTimVeröffentlicht am Kategorien B-Team