Tag 11: Unser Besuch beim Freiraum Elsterwerda e.V.

Nächste Station: „Freiraum Elsterwerda“. Hier hat Kerstin Schenkel, Inhaberin und Vereinsvorsitzende, vor vier Jahren das Projekt „Freiraum Elsterwerda“ gegründet. Ursprünglich ist der Verein entstanden, um wieder Leben in die leer stehende Geschäfte zu bringen.
Im Februar 2015 kamen dann vermehrt die Zuwanderungen aus den nahöstlichen Krisengebieten. Schnell kristallisierte sich heraus, dass Frau Schenkel und weitere engagierte Ehrenamtliche sich der Integration der Geflüchteten widmen wollten. Beispielsweise durch Deutschkurse, gemeinsamen Kochabende und auch Unterstützung beim allgemeinen Zurechtfinden. So entstanden enge Freundschaften, die bis heute anhalten. Gemeinsam mit den Ortsansässigen veranstalten sie jede zweite Woche Kinoabende oder auch regelmäßige Kreativ,- Frauen- oder auch Demokratie-Kaffeetreffen.

Heute hatten wir die Möglichkeit, mit allen Beteiligten zu grillen und die Spezialitäten aus den verschiedenen Kulturkreisen zu probieren. Auch Kerstin Weide von der SPD (Direktkanditatin für Elbe-Elster), Valentine Simon vom Bündnis 90/Die Grünen (Direktkanditatin) und Klaas Richter (Stadtverordneter in Elsterwerda) saßen mit am Tisch. Eine spannende Diskussionsrunde entstand und wir durften unsere Einblicke der Tour schildern, aber auch die Alltagsarbeit des Freiraum e.V. kennenlernen. Es war ein schöner Nachmittag mit Euch und wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!