Tag 6: Besuch des „Tags der deutschen Einsicht“

Unser heutiger Weg über die Straße führte uns ins schöne Buckow zu der Veranstaltung „Tag der deutschen Einsicht“. Das hieß für uns also Infostände und ganz viele schöne und interessante Gespräche mit Bürger*innen und natürlich auch Politiker*innen und Kandidat*innen.

Den Anfang machte der örtliche Chor gefolgt von einem Theaterauftritt der Schüler*innengruppe „rechthaberisch“. Diese gab auch den inhaltlichen Auftakt für unseren Nachmittag: Jugendbeteiligung.

Im Anschluss an das Stück betreuten wir nämlich gemeinsam mit den Jugendlichen einen Thementisch zur Brandenburger Bildungslandschaft und zum Thema Jugendbeteiligung und bereiteten Fragen für die abendliche Diskussionsrunde. Vorherrschend war die Forderung nach kostenlosem ÖPNV für Schüler*innen im kompletten Bereich Berlin-Brandenburg. Des Weiteren diskutierten wir über mögliche Forderungen für Freie Schulen. Vielen Dank an die Jugendlichen für den tollen Austausch.

Weitere Thementische beschäftigten sich mit den Themen und Anliegen der Senior*innen, Bildung und nachhaltige Entwicklung und Zivilgesellschaft.

An unserem Stand besuchten uns Im Gespräch an unserem Stand mit Simona Koß (SPD), Kristy Augustin (CDU), Bettina Fortunato (Die Linke), Jan Sommer (Bündnis 90/Die Grünen) und Bernd Schlieter (BVB/Freie Wähler), die auch später auf dem Podium saßen, da sie die aktuellen Kandidat*innen sind. Komplettiert wurden sie von Franz Wiese (AfD) und Berthold Stein (FDP).

Sie mussten sich den in den Thementischen ausgearbeiteten Fragen stellen. Anschließend folgten noch Fragen aus dem Publikum. Besonderes Interesse gab es bei den Themen Bildung und Mobilität.

Vielen Dank für den schönen Tag und wir freuen uns auf die Konzerte, die jetzt den Abschluss dieser tollen Veranstaltung bilden 😉 .