Die B-Team Tour: Unser 8. Tag

Startschuss für die 15. Tour de Tolerance

von Jana

Bei bestem Wetter haben wir heute morgen den Start der 15. Tour de Tolerance begleitet. Veranstalter war in diesem Jahr die Stadt Bernau. Nach der Begrüßung durch Organisator Günter Grützner und Bernaus Bürgermeister der Stadt André Stahl ging es auch schon los und die engagierten Teilnehmenden schwangen sich auf ihre Räder. Rund 75 Kilometer lagen vor ihnen: von Bernau ging es über Oranienburg und Schönerlinde im Bogen wieder zurück nach Bernau. Die Tour steht für ein tolerantes Miteinander verschiedener Nationalitäten, Kulturen, Ansichten und Auffassungen und gegen Fremdenfeindlichkeit und Hass.

Rund 250 motivierte Radlerinnen und Radler beteiligen sich in diesem Jahr. Ein engagiertes Trio Ehrenamtlicher organisiert die Tour de Tolerance jedes Jahr in einer anderen Brandenburger Stadt. Heidelinde Benzinger, Günter Grützner und Bodo Böhlemann planen die Tour nun schon seit 15 Jahren zusammen.

Wir haben uns sehr gefreut, in diesem Jahr mit unserem Tourbus dabei gewesen zu sein. Auch vor Ort war Landtagsabgeordnete Margitta Mächtig (Linke), mit der wir uns am Rande der Tour austauschen konnten. Nach dem ersten Stopp am Asylbewerberheim „Waldfrieden“ mussten wir uns aber leider schon verabschieden. Mit dem Besuch des 13. Dorf- und Erntefeste in Steinhöfel und der Teilnahme am Festumzug im Rahmen der 800-Jahr-Feier in Rathenow erwartet uns heute noch ein volles Programm.

 

Ernte- und Dorffest in Steinhöfel

von Friederike

Die Sonne schien über unseren Informationsstand auf dem Brandenburger Ernte- und Dorffest in Steinhöfel. Der Tag konnte nur einzigartig werden. Das Brandenburger Dorf- und Erntefest wurde in diesem Jahr in der Gemeinde Steinhöfel, genauer gesagt im Ortsteil Beerfelde ausgerichtet. Die Beerfelder Hofbesitzer haben an diesen Tagen ihr Tore geöffnet und somit konnten die Besucher des Festes die Landwirtschaft hautnah erleben.

Neben dem Erntewagenumzug, die Krönung einer Erntekönigin, eine Landtechnikausstellung mit Vorführungen sowie ein Handwerker- und Bauernmarkt mit regionalen Anbietern, war auch das B-Team mit einem Informationsstand anwesend. Wieder einmal haben wir tolle Gespräche führen können mit engagierten Menschen, die uns am Stand von ihren Projekten erzählt haben. Auch bekannte Gesichter, wie Ingo Senftleben (MdL), hießen wir wieder herzlich Willkommen an unserem Stand. Auch Rolf Lindemann unterstütze tatkräftig unseren Informationsstand auf dem Ernte- und Dorffest in Steinhöfel. An diesem Tag erhielten wir auch von vielen Besuchern, nach einem kurzem Gespräch, viel Zuspruch zu unserer Tour.
Aber leider ging auch dieser Tag -wie die anderen Tage- viel zu schnell vorbei.

 

Einen 800. Geburtstag muss man einfach feiern

von Jana

Bei strahlendem Sonnenschein waren wir heute Teil einer ganz besonderen Feier: die schöne Stadt Rathenow wird 800 Jahre alt und zelebrierte diesen runden Geburtstag mit einem großen Festumzug. Die verschiedenen Wagen und Darsteller stellten dabei die Stadtgeschichte dar. In 14 Bildern erlebten die Besucherinnen und Besucher die Zeit der ersten Besiedlung des Gebiets um 600, die erste urkundliche Erwähnung von Rathenow in 1216, den blühenden Handel im Mittelalter und die Zeiten der Pest bis zu den wilden Zwanzigern und schließlich unsere heutige Zeit.

Ein buntes Ensemble was sich da zusammenfand, um die Geschichte der Stadt zu feiern. Und natürlich waren wir als Teil des Festumzugs auch dabei. Mit vielen bunten Ballons geschmückt, war unser B-Team Tourbus kurz vorm abheben und sorgte für viel Freude bei den Zuschauenden. Mit dieser Aufmerksamkeit im Rücken konnten wir auch viele Informationen zum Thema „Flucht und Asyl“ verteilen (mehr als 1000 Flyer!!!) und interessante Gespräche führen. Um das schöne Fest und diesen sonnigen Tag entsprechend feierlich abzuschließen, ließen wir dann am Ende noch einige Ballons mit unseren Wünschen steigen. Um die Tour perfekt zu machen, müssen diese sich nun nur noch erfüllen!