Tour 2016

KAMPAGNE

Die B-Team Tour 2016 ist eine Tour von jungen Brandenburgerinnen und Brandenburgern durch das Land. Das Thema der diesjährigen Tour ist „Flucht und Asyl“. Dabei ist es das Ziel, über Flucht und Asyl zu informieren, mit Geflüchteten in Brandenburg in Kontakt zu treten und die Vielfalt an sozialen und interkulturellen Begegnungsmöglichkeiten und Projekten des Landes Brandenburg sowie das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern hervorzuheben. Dies passiert u.a. über diesen Blog und die sozialen Medien, über die die Jugendlichen täglich über ihre Aktivitäten informieren.

Zwei Wochen fährt das B-Team – sieben Jugendliche im Alter zwischen 19 und 26 Jahren – mit ihrem Tour-Mobil durch Brandenburg und besucht Schulen, Jugendclubs, Stadtfeste, Sportturniere, Unternehmen, Projekte, Initiativen sowie Flüchtlingseinrichtungen und wirbt öffentlichkeitswirksam mit guten Beispielen, Initiativen und Projekten für mehr Toleranz, will Einsichten vermitteln und möchte den Dialog mit Geflüchteten vertiefen.

Die B-Team-Tour startet am 3. September auf dem Brandenburg-Tag in Hoppegarten und endet am 17. September in Lübben. Dabei wird das B-Team auf seinem Weg durch Brandenburg Station in allen Landkreisen und kreisfreien Städten machen. Alle Infos zu den geplanten Tourstationen und Aktivitäten gibt es hier.

Die B-Team-Tour 2016 findet in Kooperation mit der Koordinierungsstelle „Tolerantes Brandenburg“ statt, Träger ist der gemeinnützige und überparteiliche Verein Kumulus e.V.
Stationen des B-Teams in Brandenburg

Hier geht es zu den Ergebnissen der B-Team Tour 2016.


03.09.2016 – TAG 1: Tourstart auf dem Brandenburg-Tag in Hoppegarten
Hoppegarten: 12:00-18:00 Uhr
Die B-Team Tour startet auf dem Brandenburg-Tag in Hoppegarten. Von hier aus geht es los mit unserem Tourmobil: Erlebnisreiche und spannende zwei Wochen erwarten uns. Wir freuen drauf!

04.09.2016 – TAG 2: Havelländer Erntefest
Schönwalde-Glien: 10:00-15:00 Uhr
Besuch des Havelländer Erntefestes im Erlebnispark Paaren in Schönwalde-Glien.

04.09.2016 – TAG 2: Besuch bei Welcome United
Potsdam-Babelsberg: 17:00-20:00 Uhr
Beim Besuch des Karl-Liebknecht-Stadions treffen wir auf das Team von Babelsberg 03 „Welcome United“.

05.09.2016 – TAG 3: Auf Schulbesuch
Frankfurt (Oder): 09:00-11:00 Uhr
Wir sprechen mit Schülerinnen und Schülern über das Thema „Flucht und Asyl“.

05.09.2016 – TAG 3: An der Viadrina in Frankfurt (Oder)
Frankfurt (Oder): 12:30-16:00 Uhr
Beim gemeinsamen Picknick lernen wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Studienprogramms für Geflüchtete der Viadrina kennen. Danach geht es auf eine Schnitzel-Jagd durch die Uni. Im Anschluss lernen wir beim Tee Engagierte aus verschiedenen Initiativen und Projekten kennen.

05.09.2016 – TAG 3: Zu Gast im Schloß Trebnitz
Müncheberg: ab 18:00 Uhr
Bei einem Informationsabend und gemeinsamen Grillen wollen wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.

06.09.2016 – TAG 4: Auf Schulbesuch
Eisenhüttenstadt: 09:00-11:00 Uhr
Wir sprechen mit Schülerinnen und Schülern über das Thema „Flucht und Asyl“.

06.09.2016 – TAG 4: Erstaufnahmeeinrichtung Eisenhüttenstadt
Eisenhüttenstadt: 13:00-16:00 Uhr
Das B-Team macht Station in der Erstaufnahmeeinrichtung Eisenhüttenstadt und trifft sich vor Ort mit Geflüchteten.

06.09.2016 – TAG 4: Kulinarisch-musikalischer Abend
Eisenhüttenstadt: 17:00-20:30 Uhr
Gemeinsam kochen, essen, reden, musizieren und tanzen wollen wir mit Geflüchteten, Anwohnern, Interessierten und Engagierten im Hof des Kräuterhexenvereins.

07.09.2016 – TAG 5: Unterwegs in Cottbus
Cottbus: 09:00-12:00 Uhr
Nach einem Besuch des Rathauses geht das B-Team gemeinsam mit Geflüchteten aus Stadt-Ralley durch Cottbus.

07.09.2016 – TAG 5: Auf dem Skater in Cottbus-Schmellwitz
Cottbus: 13:30-15:30 Uhr
Skaten, Graffiti und viel mehr – hier machen wir Programm mit Alt- und Neu-Cottbussern.

07.09.2016 – TAG 5: Zu Beusch im Freilichtkomplex Stary Lud
Dissen-Striesow: 16:30-19:00 Uhr
Beim Besuch des Freilichtkomplexes Stary Lud sprechen wir mit den Sorben und Wenden und backen leckere Fladen am selbst geschlagenen Feuer.

08.09.2016 – TAG 6: Auf Schulbesuch
Senftenberg: 09:00-11:00 Uhr
Wir sprechen mit Schülerinnen und Schülern über das Thema „Flucht und Asyl“.

08.09.2016 –TAG 6: Großes Fußballturnier für mehr Vielfalt und Toleranz
Senftenberg: 16:00-20:00 Uhr
„…auf guten Wegen – einander begegnen“. Beim gemeinsamen Fußballturnier mit Geflüchteten in Senftenberg treten 8 Mannschaften gegeneinander an und setzen ein Zeichen für Toleranz, Gewaltfreiheit und ein friedliches Miteinander.

09.09.2016 – TAG 7: Auf Schulbesuch
Doberlug-Kirchhain: 09:00-11:00 Uhr
Wir sprechen mit Schülerinnen und Schülern über das Thema „Flucht und Asyl“.

09.09.2016 – TAG 7: Besuch der Tafelgärten
Herzberg: 12:00-13:00 Uhr
In den Tafelgärten in Herzberg haben Ehrenamtliche mit viel Liebe und Engagement Obst und Gemüse für Geflüchtete und Bedürftige angebaut. Natürlich werden wir hier auch mit anpacken und beim ernten helfen.

09.09.2016 – TAG 7: Station bei der „Schöner-leben-ohne-Nazis“-Tour in Lübbenau
Lübbenau: 15:00-19:00 Uhr
Wir besuchen die „Schöner-leben-ohne-Nazis-Tour“ des Aktionsbündnises auf ihrer Station in Lübbenau und beteiligen uns vor Ort an verschiedenen schönen Aktionen.

10.09.2016 – TAG 8: Start der Tour de Tolerance in Bernau
Bernau: 08:00-10:30 Uhr
Wir besuchen den Start der Tour de Tolerance in Bernau und begleiten die Radler bis zum Asylbewerberheim „Waldfrieden“.

10.09.2016 – TAG 8: Unterwegs beim Dorf- und Erntefest
Steinhöfel OT Beerfelde: 13:00-18:00 Uhr
Auch auf dem Dorf- und Erntefest in Steinhöfel sind wir dabei!

10.09.2016 – TAG 8: Beim Festumzug zu 800-Jahre Rathenow
Rathenow: 13:00-18:00 Uhr
In diesem Jahr wird Rathenow bereits 800 Jahre alt und wir fahren als Teil des Festumzugs anlässlich der Feierlichkeiten mit unserem Tourmobil durch die Stadt.

11.09.2016 – TAG 9: Aktion und Picknick in der kleine Heide Prenzlau
Prenzlau: 08:30-13:30 Uhr
Gemeinsam mit Geflüchteten entdecken wir bei verschiedenen spannenden Aktionen die kleine Heide neu. Im Anschluss gibt es noch ein Picknick am Lagerfeuer.

11.09.2016 – TAG 9: Gemeinsames Kochen und Essen
Luhme/Heimland/Rheinsberg: 16:00-19:30 Uhr
Gemeinsam mit Geflüchteten kochen und essen wir in gemütlicher Runde in einer Gemeinschaftsunterkunft.

11.09.2016 – TAG 9: Ausspannen in Flecken-Zechlin
Flecken-Zechlin: ab 20:00 Uhr
Am See lassen wir den Tag in der DGB-Jugendbildungsstätte ausklingen.

12.09.2016 – TAG 10: Informativer Vormittag
Flecken-Zechlin: 09:30-11:30 Uhr
In der DGB-Jugendbildungsstätte erfahen wir alles über die Projekte und Initiativen mit Geflüchteten in der Gegend.

12.09.2016 – TAG 10: Start der interkulturellen Woche von Ostprignitz-Ruppin
Neuruppin: 16:30-19:30 Uhr
Der Auftakt zur interkulturellen Woche Ostprignitz-Ruppin findet in Neuruppin statt. Es gibt Musik und eine Podiumsdiskussion zum Thema „Binationale Partnerschaften – Leben in zwei Kulturen“. Auch wir sind mit unserer Foto-Aktion dabei.

13.09.2016 – TAG 11: Auf Schulbesuch
Brandenburg an der Havel: 08:25 – 10:00 Uhr
Wir sprechen mit Schülerinnen und Schülern über das Thema „Flucht und Asyl“.

13.09.2016 – TAG 11: Besuch der Erstaufnahmeeinrichtung
Ferch/Glindow: 12:00-14:30 Uhr
Nach einem gemeinsam Mittagessen machen wir zusammen mit Geflüchteten eine kleine Graffiti- und Malaktion.

13.09.2016 – TAG 11: Kleines Sportfest in Caputh
Caputh: 15:30-18:00 Uhr
Wir werden sportlich aktiv. Gemeinsam mit Geflüchteten werden wir u.a. eine Kletterwand bezwingen.

14.09.2016 – TAG 12: Auf Schulbesuch
Luckenwalde: 09:00-11:00 Uhr
Wir sprechen mit Schülerinnen und Schülern aus den Fllüchtlingsklassen des Oberstufenzentrums des Landkreises Teltow-Fläming.

14.09.2016 – TAG 12: Beim Sommerfest
Oranienburg: 13:00-16:30 Uhr
Die Jugendherberge „Internationale Jugendbegegnungsstätte“ Sachsenhausen lädt zum Sommerfest und wir feiern gerne mit.

15.09.2016 – TAG 13: Auf Schulbesuch
Falkensee: 09:00-11:00 Uhr
Wir sprechen mit Schülerinnen und Schülern über das Thema „Flucht und Asyl“.

15.09.2016 – TAG 13: Leckeres Mittagessen aus der afghanischen/persischen Küche
Falkensee: 12:30-15:30 Uhr
Gemeinsam mit Engagierten der Willkommensinitiative Falkensee gibt es einen Austausch im neuen Begegnungszentrum.

15.09.2016 – TAG 13: Unternehmensbesichtigung
Brieselang: 17:00-18:00 Uhr
Beim Besuch von Zalando schauen wir uns das internationale und interkulturelle Programm des Unternehmens an.

15.09.2016 – TAG 13: Ausklang in windigen Höhen
Storkow/Mark: ab 20:00 Uhr
Wir beenden den Tag auf dem Helden-Baumhaus im CVJM Camp am Storkower See.

16.09.2016 – TAG 14: Beim Filmfestival
Bad Saarow: 09:00-12:00 Uhr
Wir nehmen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus Bad Saarow am Filmfestival „Without Borders – Ohne Grenzen“ teil.

17.09.2016 – TAG 15: Start der Tour de Tolerance Fehrbellin
Fehrbellin: 10:00-11:30 Uhr
Auch beim Start der Tour de Tolerance in Fehrbellin sind wir dabei. Und als Extra-Bonus können wir uns dort auch noch den Flashmob der Berlin-Brandenburgischen Landjugend anschauen.

17.09.2016 – TAG 15: Spreewaldfest und Tourabschluss
Lübben: 15:00-19:00 Uhr
Im schönen Lübben auf dem 39. Spreewaldfest beenden wir unser diesjährige B-Team Tour.